Doppelte WM-Bronze für Dietmar Unser

Im schwedischen Helsingborg fanden vom 20. bis zum 26. September 2015 die Badminton Weltmeisterschaften der Altersklassen O35 bis O70 statt. Die Weltmeister wurden in den Disziplinen Herreneinzel, Dameneinzel, Herrendoppel, Damendoppel und Mixed ermittelt.

Unter den rund 1300 Teilnehmern war auch der 72-jährige Dietmar Unser vom BC Comet Braunschweig e.V. Er hatte sich durch vordere Platzierungen bei den nationalen Meisterschaften für die Weltmeisterschaften qualifiziert. Außerdem feierte er im letzten Jahr einen doppelten Titelgewinn bei den Europameisterschaften.

Mit diesen Referenzen trat Unser im Herreneinzel O70 sowie im Herrendoppel O70 mit seinem Doppelpartner Helmut Wiegand (SG Kugelberg Weißenfels) an.

Nach zwei klar gewonnenen Einzeln gegen einen Malaysier und einem Kanadier setzte sich Dietmar Unser knapp in 3 Sätzen gegen den an 2 gesetzten Japaner Koji Tanak durch. Auch das nächste Spiel gegen den Engländer Roger Baldwin entschied Dietmar Unser in 2 Sätzen klar für sich. Damit standen neben Unser weitere 3 Deutsche im Halbfinale. Gegner von Unser war nun sein Dauerrivale Gerd Pigola aus Leipzig. Diesmal hatte Dietmar das Nachsehen und unterlag in 3 Sätze mit 13:21, 21:18 und 12:21. Damit blieb ihm die Bronzemedaille im Herreneinzel O70 bei der WM.

Zusammen mit Doppelpartner Helmut Wiegand konnte sich Dietmar Unser in zwei Sätzen zunächst gegen eine finnische sowie eine thailändische Paarung durchsetzen. Somit standen sie im Halbfinale, wo sie sich den späteren Weltmeistern aus Malaysia Kon Kong Ching/Ah Hooi Loo in 3 Sätze mit 13:21, 24:22 und 15:21 geschlagen geben mussten. So belegte Unser mit seinem Doppelpartner ebenfalls den 3. Platz im Herrendoppel O70, und kehrte somit mit zwei Bronzemedaille von der WM im Gepäck zurück nach Braunschweig.

Blick in eine der WM-Hallen

Dietmat Unser (BC Comet) bei der WM

Siegerehrung HD O70

Siegerehrung HE O70